Wann ist Kinesio Tape sinnvoll?

Hilfsmittel beim Training - Wann ist Kinesio Tape sinnvoll?

Hilfsmittel beim Training - Wann ist Kinesio Tape sinnvoll?

wann ist kenesio tape sinvoll

Von dem Wort Kinesio Tape hast du bestimmt schon einmal irgendwo in einer Sportzeitschrift oder im Supermarkt gehört, doch die aller wenigsten wissen, wie sie entstanden sind und wie sie eigentlich wirken sollen.

Im Folgenden gehen wir der Sache auf den Grund  und klären dabei auch welchen Vorteil der Einsatz beim Training hat.

Ursprung & Wirkung

Der Ursprung dieses Tapes liegt nicht in Europa, sondern in Asien, um genau zu sein in Japan. Dort erfand der Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase das sogenannte “Wundermittel” und wollte eine Alternative zum klassischen Sport Tape entwickeln, das schon lange vorher erfunden worden ist.

Der größte Unterschied beider Tapes ist, dass ein Sport Tape verursachen soll, dass ein Gelenk bei einer Verletzung stillgelegt wird, wohingegen das Kinesio Tape die Aufgabe hat, das Gelenk nicht komplett außer Betrieb zu setzen, sondern eine gewisse Mobilität zu sichern.

Damals gelang es jedoch noch nicht, Beweise für die Wirksamkeit des Kinesio Tapes bei Verletzungen zu sammeln, wodurch es dazu kam, dass eine gewisse Ungläubigkeit gegen das Tape entstand. Heutzutage wurde schon mehrfach versucht, die zahlreichen positiven Auswirkungen zu beweisen, doch nie konnte ein 100 prozentiger Beweis identifiziert werden. Bei einigen Patienten konnte man allerdings erkennen, dass der Heilungsprozess manchmal schneller vonstatten geht, wenn sie das Tape benutzen.

Tape für das Knie

Auch bei Muskelverspannungen im Lendenwirbel- und Nackenbereich, sowie bei Problemen mit schmerzenden oder instabilen Gelenken sollen die Wunderstreifen laut zahlreichen Ärzten helfen.

Bei den Profis sind die Tapes auch nicht mehr wegzudenken! 
Trotz des Unwissens, ob die Tapes wirklich hilfreich bei Verletzungen sind, trägt nahezu jeder Sportler in der Szene der Profis solch ein Tape. Auch bei Freizeitsportlern sind die bunten Wunderstreifen schon lange angekommen. Dies liegt wahrscheinlich auch an der hohen Präsenz der Tapes in den Super- oder Drogeriemärkten. 

Wie du siehst, ist zwar nicht eindeutig bewiesen, dass die Wunderstreifen helfen, allerdings gibt es viele positive Berichte über sie und können womöglich wirklich “Wunder” bewegen.

Einsatz im Sport

Einsatz im Sport

Bei Sportlern gilt es die verschiedenen Tape Arten zu unterscheiden. Zum einem wird natürlich Kineso Tape zur verbesserten Regeneration und Heilung eingesetzt aber auch das  sogenannte Sport Tape. Dieses ist deutlich stabiler als Kinesio Tape und dient der Prävention von Verletzungen oder dem Ziel ein Verschlimmern von alten Verletzungen zu verhindern.

Im Gegensatz zu Kinesio Tape kommt das Sport Tape auch nur während des Spiels, des Wettkampfs oder des Trainings zum Einsatz. Anschließend wird der Tapeverband entfernt.

Typischerweise kommt das Sporttape bei folgenden Verletzungen beziehungsweise zur Prävention folgender Verletzungen zum Einsatz:

  • Kapselverletzungen (Prellungen) an Daumen und Fingern
  • Schutz der Bänder um den Knöchel
  • Stabilisierung der Bänder im und um das Knie
  • Stabilisierung der Schulter
  • Stabilisierung des Ellenbogens